Schön, dass Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten!

Vertrieb und Angebote
T +49 6157 9878 0

Technische Beratung
T +49 6157 9878 2500

Zentrale
T +49 6157 9878 0

PRIMES GmbH
Max-Planck-Str. 2
64319 Pfungstadt
Germany

Kontakt

Kontakt

Die PowerMeasuringCassette (PMC) dient zur Leistungsmessung von Festkörperlasern bei direkter Integration in den Laserbearbeitungskopf. Sie ist für Bearbeitungsköpfe von Trumpf (BEO D70), Precitec (YW52) und Scansonic (ALO3) verfügbar.

Die Laserleistung in der Wechselwirkungszone ist einer der Schlüsselparameter für das Prozessergebnis in der Lasermaterialbearbeitung. Ein Leistungsabfall kann zu ernsthaften Qualitätsproblemen bei dem bearbeiteten Bauteil führen. Deshalb muss die Laserleistung unmittelbar in oder nahe der Prozesszone gemessen werden. Die PowerMeasuringCassette als mobiler Laserleistungssensor ermöglicht die Bestimmung der Laserleistung unmittelbar am Bearbeitungskopf.

In der Praxis

Dieses kompakte Messsystem ist dazu geeignet, die Strahlleistung im täglichen Betrieb zu überwachen.
Durch das kompakte Design ermöglicht die PMC auch dann Leistungsmessungen, wenn unterhalb des Bearbeitungskopfes nicht genügend Platz ist für ein Messgerät.
Die PMC wird durch ein Schutzgehäuse vor Erschütterungen und Feuchtigkeit geschützt. Sie verfügt über ein integriertes LCD-Display. Strom für den Betrieb erhält das Gerät von einem integrierten Lithium-Ionen-Akku, der über einen Mikro-USB-Anschluss aufgeladen werden kann.
Die PMC kann alternativ außerhalb des Bearbeitungskopfes auch stand-alone betrieben werden.

Die Temperatur der PMC sollte die kritische Temperaturgrenze nicht überschreiten. Um diesen wichtigen Systemparameter überwachen zu können ist ein Interlock-Signal verfügbar, dessen Nutzung wir dringend empfehlen.

Die PowerMeasuringCassette ist auch als besonders kompaktes Modell mit Bluetooth (PMC-C) anstelle des Displays verfügbar. Die Steuerung erfolgt dann mobil über ein Handy oder Tablet für Android mit der PRIMES Cube App.

Neben diesem besonderen Gerät für Trumpf BEO Bearbeitungsköpfe sind zwei weitere neue Modelle hinzugekommen. Für die PMC-YW ist der Einschub an die Geometrie der Schutzglaskassette von Precitec YW52 Bearbeitungsköpfen angepasst. Bei der PMC-ALO ist der Einschub passgenau für Scansonic ALO3 Bearbeitungsköpfe konzipiert.

Messverfahren – das Prinzip

Der Absorber des kalorimetrischen Messsystems wird für kurze Zeit mit dem Laser bestrahlt. Danach erfolgt die Messung der Absorbertemperatur. Auf Grundlage des Temperaturanstiegs ist die mikroprozessorbasierte Elektronik in der Lage, die Laserleistung mit hoher Genauigkeit zu berechnen.

Die Idee für die mechanische Integration ist, sich das Konzept der herausnehmbaren Kassette im Fokussierkopf zu Nutze zu machen Die PowerMeasuringCassette ersetzt hier einfach die Schutzglaskassette.

Gemessene Strahlparameter

Leistung von Festkörperlasern bei:

  • Wellenlänge: 900 – 1090 nm
  • Leistungsbereich: 400 – 8000 W
  • Messzeit: 100 – 1000 ms (je nach Laserleistung)