Schön, dass Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten!

Vertrieb und Angebote
T +49 6157 9878 0

Technische Beratung
T +49 6157 9878 2500

Zentrale
T +49 6157 9878 0

PRIMES GmbH
Max-Planck-Str. 2
64319 Pfungstadt
Germany

Kontakt

Kontakt

Der EC-PowerMonitor (Electronically Calibrated) misst nicht nur die Strahlleistung in der Prozesszone, sondern verfügt auch über eine eingebaute Selbsttestfunktion. Dadurch kann die Funktionsfähigkeit und Genauigkeit des Messgerätes jederzeit überprüft werden.

Aus der Praxis

Der EC-PowerMonitor richtet sich an Laserhersteller sowie Anwender zum Gebrauch als Werksnormal. Ferner lässt sich die Produktion mit Laserstrahlung über verschiedene Werke und Niederlassungen abgleichen, um somit einen einheitlichen Messstandard zu gewährleisten.

Selbsttestfunktion

Eine Heizpatrone erwärmt das Kühlwasser und die elektrisch erbrachte Wärmeleistung wird kalorimetrisch bestimmt. Dieser Wert wird mit der von der Heizpatrone aufgenommenen elektrischen Leistung verglichen. Dazu verfügt der EC-PowerMonitor über hochgenaue Messsysteme für Stromaufnahme und Betriebsspannung der Heizpatrone.

Der EC-PowerMonitor erfüllt höchste Anforderungen aus der industriellen Praxis:

  • State-of-the-Art Leistungsmesser mit der Eignung als Referenz- und Bezugssystem
  • Langzeitstabilität durch robusten Aufbau und die Verwendung eines Durchflusssensors ohne bewegliche Teile
  • Genauigkeit und Reproduzierbarkeit durch die Verwendung hochwertiger Sensoren und Komponenten
  • Zuverlässiger Betrieb in rauer Betriebsumgebung durch robusten und stabilen Aufbau
  • Redundanz der Messergebnisse durch integrierte Selbsttestfunktion

Gemessene Strahlparameter

Der EC-PowerMonitor misst Strahlungsleistung von Dauerstrichlaserquellen bei gleichzeitiger interner Referenzierung durch die eingesetzte Heizpatrone.

Zubehör

  • Faseradapter für die direkte Vermessung von Laserstrahlung aus der Faser für viele Standardsysteme: LLK-B, LLK-D, QBH
  • Halterung zur Befestigung eines FocusMonitors
  • SPS Interface zur Anbindung an eine Anlagen- bzw. Lasersteuerung