Schön, dass Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten!

Technische Beratung
Tel +49 (0) 6157 9878-250

Geräteservice
Tel +49 (0) 6157 9878-270

Zentrale
Tel +49 (0) 6157 9878-0

PRIMES GmbH
Max-Planck-Str. 2
64319 Pfungstadt
Germany

Kontakt

Kontakt

Automatisierung von Fertigungsabläufen ist ein Anliegen von Anlagenherstellern und Anwendern zur Optimierung der Produktion. Die Automatisierung von Messabläufen in der Fertigung stellt dabei einen wichtigen Aspekt dar. Die Kommunikation von PRIMES-Messgeräten zur Strahlvermessung über industriell eingesetzte Feldbussysteme mit übergeordneten Anlagensteuerungen erlaubt die direkte und einfache Verknüpfung. Messgeräte zur Leistungsmessung oder Analyse der Strahlverteilung können fertigungsbegleitend eingesetzt werden und ermöglichen eine kontinuierliche Dokumentation der Strahlqualität. Durch Hinterlegung von Warn- und Grenzwerten werden neben spontanen auch langfristige Veränderungen der Strahlparameter zuverlässig erkannt.

 

PRIMES-Geräte zur Anlagenintegration

 WellenlängeAnlagentypenBesondere Eigenschaften

PowerMeasuringModule

NIRAutomotive
Schweißen, Löten
  • Anlagenintegration über vielfältige Feldbus-Schnittstellen
  • Vollautomatischer Betrieb
  • Kurze Messzeit von ca. 300 ms

FocusParameterMonitor

NIRAutomotive
Schweißen, Löten
  • Einfache Anlagenintegration über Feldbus-Schnittstelle
  • Leistungsmessung kombiniert mit simultaner Fokusvermessung

BeamControlSystem

CO2
NIR
Produktionsanlagen mit periodischer Prüfung der Strahldaten
  • Staubdichtes Gehäuse
  • Feldbusschnittstelle
  • Kontinuierliche Leistungsmessung möglich

MicroSpotMonitor-Compact

VIS
NIR
SLM
  • Kompaktes Design für platzsparende Anwendungen
  • Keine geräteeigene z-Achse

HighPower-MSM-Industry

NIRProduktionsanlagen mit periodischer Prüfung der Strahldaten
  • Staubdichtes Gehäuse
  • Feldbusschnittstelle
  • Schutzglaswechselkassette
  • Interne Leistungsreferenz mittels EC-PM